Dying: 1983 vorgestellt

Nekcom Entertainment arbeitet am 1st Person Puzzle-Game Dying: 1983 für PS5, PS4, Xbox Series, Xbox One und Switch, das im 1. Quartal 2021 in Europa zuerst für Sony's neues Flaggschiff erscheinen wird; andere Plattformen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.


Das Spiel setzt auf Puzzles und Erkunden aus der Ego-Ansicht. Dying: 1983 ist fünf mal umfangreicher als sein Vorgänger Dying: Reborn, bietet doppelt so viele Rätsel, eine Geschichte voller verstörender Elemente und handelt in einer neuen Welt, die der Realität zwar nahe kommt, aber in jeder Hinsicht doch anders ist.


Es soll auch etliche Fallen und neue Feinde geben, die das Überleben des Spielers bedrohen. Er findet hunderte von Gegenständen, die auf verschiedene Weise zur Lösung von Rätseln verwendet werden können. Insgesamt wird das Spiel voraussichtlich über 10 Stunden dauern.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen