Gamedec für Switch in Arbeit

Gamedec ist ein isometrisches Einzelspieler-Rollenspiel im Cyberpunk-Stil ohne Kampf-Elemente. Der Spieler ist ein Gamedec, der in virtuellen Welten Verbrechen aufklärt. Er nutzt Witz und Verstand, um Zeugen und Verdächtigen Informationen zu entlocken, um so finstere Komplotte aufzudecken, Leben zu retten und die besondere Beziehung zwischen virtuellen Welten und ihren Bewohnern zu ergründen. Das Spiel passt sich seinen Entscheidungen fortlaufend an und fällt nie ein Urteil. Er ist die Summe seiner Entscheidungen.



Willkommen in Warsaw City des 22. Jahrhunderts. Durch den technischen Fortschritt ist der Begriff "real" relativ geworden und auch die Begriffe "Leben" und "Tod" haben viele Bedeutungen. Die virtuellen Welten werden von allzu menschlichen Problemen heimgesucht: Lust, Trägheit, Neid und Hochmut.


Die Bewohner dieser virtuellen Spielwelten benötigen die Hilfe von Spezialisten - sogenannten Gamedecs. Diese privaten Ermittler kennen sich in diesen Welten aus und enthüllen für ihre Auftraggeber die Geheimnisse und versteckten Mechanismen dieser Welten. Der Spieler ist einer von ihnen - er ist ein Gamedec.



Gamedec nimmt sich klassische Tabletop-Rollenspiele zum Vorbild und stellt die entscheidungsbasierte Charakterentwicklung in den Mittelpunkt. Der Spieler sammelt Aspekte und erschafft ein einzigartiges Set an Fähigkeiten, mit denen er die Ermittlungen seinem Spielstil entsprechend führen kann. Die im Kodex gesammelten Informationen ermöglichen ihm, die besonderen Beziehungen zwischen den virtuellen Welten und seinen Einwohnern zu ergründen.


Im Stil klassischer Tabletop-Rollenspiele stehen ihm zur Bewältigung von Situationen verschiedene Lösungswege offen. Vorgegebene Lösungswege gibt es nicht - die Entscheidung liegt allein bei ihm.



Man interagiert mit NPCs, um an Informationen zu gelangen. Verfügbare Dialogoptionen variieren entsprechend der Entscheidungen, Fähigkeiten und gesammelten Informationen des Spielers. Er erkundet diverse virtuelle Welten: von trügerischen Bauernhöfen über düstere Noir-Cyberpunkt-Welten bis zu klassischen Fantasy-Welten.


Er verwendet seinen Kodex und seine Kombinationsgabe, um Fakten und Beweise richtig zusammenzufügen und den Fall aufzuklären. Der Spieler findet seine eigenen Antworten und handelt nach seinen eigenen Werten, Prinzipien oder romantischen Vorstellungen von Gerechtigkeit.



Man formt seinen Charakter durch Handlungen, die positive oder negative Effekte gewähren. Und bestimmt durch das Auswählen von zu seinem Spielstil passenden Charakterzügen, wie man von anderen wahrgenommen werden will. Durch seine Entscheidungen und Handlungen erschafft man seinen eigenen Gamedec.


So trifft der Spieler in der realen und der virtuellen Welt verschiedene Charaktere, die sich entsprechend seiner Entscheidungen im Spielverlauf als Freund oder Feind herausstellen werden. Release: 2021



The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

insidegames.ch

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz