Gears 5: Infos zu Verbesserungen der Xbox Series-Version und Story-Erweiterung "Hivebusters"

Microsoft spendiert seinem Vorzeige-Shooter Gears 5 ein massives NextGen-Upgrade. So wurde beispielsweise die Input-Latenz für die Kampagne um 36 Prozent und für den Mehrspieler-Modus um 57 Prozent verbessert werden. Als Input Lag (Eingangsverzögerung) bezeichnet man die Zeitspanne, die zwischen dem Drücken einer Taste auf einem Controller und dem Anzeigen der Aktion auf dem Bildschirm vergeht.



Neben vielen grafischen Verbesserungen für Xbox Series X|S, wird es im Dezember 2020 einen New Game + Modus geben. Das bestätigt The Coalition gegenüber IGN. Ausserdem umfasst das Update:

  • Zwei neue Schwierigkeitsgrade (Ironman und Inconceivable)

  • Charakter Skins für Kait, Del und JD

  • neue Waffen-Skins

  • Jack Upgrades lassen sich auf Xbox Series übernehmen.

  • Mutators (Big head Mode, etc.)

  • Neue Achievements



Der DLC "Hivebusters Story" wird ebenfalls im Dezember 2020 in Europa veröffentlicht. Die Spielzeit dieser Story-Erweiterung soll sich in etwa bei 4 Stunden einpendeln. In Hivebusters stürmt eine neue Dreier-Truppe, bestehend aus Keegan, Lahni und Mac (die bisher nicht im Spiel zu sehen waren), die "Bienenstöcke des Schwarms", um die Bedrohung von innen heraus zu zerstören.


Der DLC wird es zudem möglich machen, mit Dave "The Animal" Bautista anzutreten. Der US amerikanische Schauspieler und Wrestler ersetzt in der Kampagne wahlweise Marcus Fenix.



The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

The(G)net

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz