Hinweis auf eine grössere Info-Bombe als den Kauf von Activision Blizzard

Wer dachte, die Ankündigung von Microsoft, Activision Blizzard für fast 70 Milliarden US-Dollar zu kaufen, sei die News-Meldung des Jahres, könnte wohl bald eines Besseren belehrt werden, zumindest wenn es um Gary Whitta geht. Gary-wer? Der ehemalige, gut informierte Chefredakteur des PC Gamer Magazins reagierte auf die gestrige Nachricht mit einem kryptischen Tweet.


„Wenn du dachtest, die Fusion von Xbox/Activision sei die grösste Gaming-News des Tages/der Woche, dann warte einfach.“


Nach seinen Worten zu urteilen sieht es so aus, als würde noch vor Ende dieser Woche etwas passieren, das die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft überschatten könnte. Gary hat keine Hinweise darauf gegeben, was es sein könnte, aber sollte er nicht übertreiben, dann könnte etwas wirklich Unerwartetes und Wichtiges auf uns zukommen. Noch ein Studiokauf?


Vielleicht hat es ja damit zu tun:

Könnte Sony sich die Exklusivität eines GTA 6 geschnappt haben? Gibt's ein neues Metal Gear Spiel von Hideo Kojimas Studio? So oder so; es bleibt spannend und am Ende gewinnen wir, die Spieler! 😁 Besuche uns täglich, um keine News zu verpassen!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen