Project Athia heisst jetzt offiziell Forspoken, erscheint 2022

Während des Square Enix Presents Digital-Showcase-Events kündigte Square Enix Forspoken an, den Debüt-Titel des neu gegründeten Studios Luminous Productions. Ursprünglich letztes Jahr als Project Athia enthüllt, versetzt Forspoken die Spieler in die Rolle von Frey Holland, einer gewöhnlichen jungen Frau, die sich ihre magischen Fähigkeiten zunutze machen muss, um in einem fantastischen und gefährlichen Land namens Athia zu überleben.



Im Rahmen der Präsentation gab das Team bekannt, dass die Protagonistin des Spiels, Frey, von Ella Balinska gespielt wird, die vor allem durch ihre Hauptrolle in dem 2019 erscheinenden Film Charlie's Angels bekannt ist.



Frey steht in Forspoken im Mittelpunkt, erkundet eine unbekannte Welt und stellt sich tückischen Prüfungen, um das Geheimnis um Athia zu lüften. Square Enix hat ausserdem neues Gameplay zu Forspoken angeteasert, um den Spielern einen Einblick in die magische und gefährliche Reise zu geben, die vor ihnen liegt.


Forspoken wird vorrangig für die PlayStation 5 entwickelt und wird die volle Leistung der Konsole ausschöpfen. Es demonstriert die Philosophie von Luminous Productions, ein Spielerlebnis wie nie zuvor zu bieten, indem es die neueste Technologie mit Kreativität verbindet. Das Spiel wird gleichzeitig für die PS5 und den PC im Jahr 2022 erscheinen.



Screenshots:






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

powered by

Copyright © 2021 The(G)net Schweiz