The Last of Us Part II erhält neue Trophies

Am 13. August wird The Last of Us Part II mit einem kostenlosen Update zwei neue Schwierigkeitsgrade sowie eine Reihe an neuen Modifikationsmöglichkeiten, Optionen und Verbesserungen erhalten.


Schwierigkeitsgrade “Minimalist” und “Permadeath" (Endgültiger Tod)

Zu den beiden neuen Schwierigkeitsgraden gehören “Minimalist” und “Endgültiger Tod”. Mit ihnen kommen neue Trophäen für den Abschluss des Spiels im jeweiligen Schwierigkeitsgrad, die jedoch nicht für das Erreichen der Platin-Trophäe notwendig sind.


In “Minimalist” sind Gegner um einiges gefährlicher und Munition sowie Aufwertungs- und Fertigungsmaterialien sind extrem selten. Zudem wurden unverzichtbare Überlebenswerkzeuge wie der Lauschmodus, HUD-Elemente und mehr deaktiviert. Ab diesem Update wird ”Minimalist“ gleich zu Beginn der Geschichte verfügbar sein.


Als zusätzliche Herausforderung steht der neue Modus “Endgültiger Tod“ zur Verfügung. Wird dieser spezielle Modus aktiviert, gibt es keine zweite Chance – das komplette Spiel muss abgeschlossen werden, ohne zu sterben, sonst beginnt die Reise von vorne. “Endgültiger Tod” kann auch für Kontrollpunkte pro Kapitel oder pro Akt aktiviert werden.


Neue Modifikatoren, Optionen und Verbesserungen

Mit dem Update werden nahezu 30 neue Grafik-Render-Modi und neue Audio-Modifikatoren eingeführt, mit denen Spieler das Aussehen und die Atmosphäre verändern können. Das Update liefert neue freischaltbare Gameplay-Modifikatoren wie “Ein Schuss“ oder “Berührung des Todes“, die Kills mit einem Treffer ermöglichen. All diese Modifikatoren können über das Extras-Menü aufgerufen und nach Abschluss des Spiels freigeschaltet werden.


Zusätzlich werden mit dem Update einige Verbesserungen des Spiels eingeführt. Dazu zählen die Option, den Lauschmodus zu deaktivieren, die Filmkörnung anzupassen, verbesserte Barrierefreiheitsfunktionen und mehr.



The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

insidegames.ch

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz