top of page

20 Minuten Gameplay zu Dragon Age: The Veilguard

Electronic Arts und BioWare enthüllen einen ersten Einblick in das Gameplay von Dragon Age: The Veilguard. Das kommende Singleplayer-Fantasy-Abenteuer setzt dabei ganz auf seine Wurzeln: eine umfangreiche Story, eine riesige Fantasy-Welt, Gefährten in einer Gemeinschaft und eine Welt, in der die Spieler im Zentrum stehen.


In Dragon Age: The Veilguard begeben sich die Spieler auf eine Quest, um die Zerstörung zu beenden, die die mächtigen Elfengötter auf der Welt entfesseln. Sie schlüpfen in die Rolle von Rook und kämpfen zusammen mit faszinierenden Gefährten mit individuellen Geschichten und Motivationen. Wie für Dragon Age üblich, sind die Gefährten von zentraler Bedeutung für das Spielerlebnis. Als Rook müssen Spielende sich erheben, ihre Gruppe zusammenstellen und Beziehungen knüpfen, um das Vertrauen der anderen zu gewinnen und sie anzuführen.


Game Director Corinne Busche sagte in einem Interview, dass Dragon Age: The Veilguard ein missionsbasiertes Spiel sein wird. Das heisst, dass jeder Ort und jeder Inhalt "handgearbeitet, handgefertigt und sehr stark kuratiert" sein wird. The Veilguard wird daher kein Open-World-Erlebnis wie Inquisition sein, sondern stattdessen grosse Gebiete zum Erforschen haben, die mit Quests übersät sind. Allerdings verspricht sie, dass es in den Levels immer noch Möglichkeiten zur Erkundung, optionale Inhalte, Abzweigungen, usw. geben wird. Ausserdem wird der Spieler verschiedene Arten von kleinen und grossen optionalen Side Quests finden.


Hinsichtlich der Grafik soll es einen Performance- und Qualitätsmodus auf beiden Konsolen geben. Im Performance-Modus sollen 60 fps erreicht werden - weitere Details zu den Modi sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt genannt werden.


Dragon Age: The Veilguard erscheint weltweit im Herbst 2024 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC.



Screenshots:


0 Kommentare

Kommentare


bottom of page