top of page

Angeblich Live-Service-Spiele und Remakes von Crazy Taxi und Jet Set Radio geplant


SEGA Crazy Taxi Remake Jet Set Radio News Gerücht Rumor

SEGA soll die Neuauflage von Crazy Taxi angeblich als ein AAA-Live-Service-Spiel (GaaS) aufbauen, vergleichbar mit ähnlichen Titeln wie Fortnite. Das behauptet der Leaker MbKKssTBhz5, der für gewöhnlich sehr gut über SEGA und Atlus (insbesondere Persona) informiert ist. Es gibt demnach Pläne für Live-Events, Kooperationen und Anpassungen. Ferner soll auch ein Survival-Modus für bis zu 100 Spieler geplant sein.


Der Leaker erklärt dieses Vorhaben damit, dass Fortnite und GTA Online die wichtigsten Inspirationsquellen für SEGA und sein kommendes "Super Game Project" sind: Das Unternehmen will im Live Service Bereich konkurrenzfährig werden und dafür seine klassischen Marken auf neue Weise mit neuen Technologien nutzen.


Der Leaker behauptet weiter, dass ein Remake des ersten Crazy Taxi (DC, Arcade) entwickelt wird; das Spiel könnte womöglich noch vor dem Live-Service-Spiel erscheinen. Dasselbe gilt für Jet Set Radio: Hier soll SEGA zum einen ein Remake des Dreamcast-Originals planen, dann aber auch eine Live-Service-Variante. Das Remake soll ebenfalls zuerst erscheinen. Die Spielmechanik von Jet Set Radio sei näher an Fortnite als Crazy Taxi, es seien auch Shooting-Elemente vorgesehen: "Das Live-Service-Spiel bietet Graffiti- und Shooter-Gameplay und ein Open-World-Konzept, bei dem die Erkundung im Mittelpunkt steht. Es gibt auch neue Charaktere und eine neue Geschichte", behauptet der Leaker weiter.


SEGA hat diese Angaben weder kommentiert noch bestätigt.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page