Battlefield 2042-Spieler starten Petition und fordern Rückerstattung auf allen Plattformen

Battlefield 2042 ist nach wie vor in einem so schlechten Zustand, dass Spieler weltweit nun ihre Kohle zurück verlangen. EA steht sogar unter dem Verdacht von Etikettenschwindel, weil das Spiel nach Meinung der Fans nicht mehr viel mit der Marke gemein habe.


Battlefield 2042 refund rückerstattung konsolen playstation xbox petition

Steam hat natürlich sofort reagiert und eine volle Rückerstattung für das Spiel angeboten. Aber leider hat jede Plattform eine andere Rückerstattungspolitik, was bedeutet, dass man sein Geld für ein Spiel z.B. auf Playstation oder Xbox nur in äusserst seltenen Fällen zurück bekommt.


Zum Beispiel dann, wenn ein Titel ganz offensichtlich völlig kaputt ist. So geschehen im Falle von Cyberpunk 2077, das so schlecht war, dass PlayStation und Xbox ihre Rückerstattungsrichtlinien sogar geändert haben, wobei das damals so weit ging, dass Sony das Spiel für fast sechs Monate komplett aus ihrem digitalen Store entfernte.


Falls ihr auch unzufrieden mit Battlefield 2042 seid, dann surft rüber auf Change.org und lasst eure digitale Unterschrift da. Sollten die 75'000 Unterschriften zusammen kommen stehen die Chancen gut, dass ihr euer Geld zurück bekommt, denn die Initianten versprechen, dass in diesem Falle "einer der besten Anwälte für Sammelklagen bereit steht", der den Fall gegen EA übernehmen wird.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen