Capcom bringt Devil May Cry 5 Special Edition als Next-Gen-Starttitel

Capcom wird die Devil May Cry 5 Special Edition als Starttitel der PS5 am 19.11.20 in Europa veröffentlichen. Für die Xbox Series wird es ebenfalls zum Start am 10.11.20 erscheinen, also ein paar Tage früher.



Capcoms erster Titel für die neuen Konsolen soll eine Vielzahl neuer Features, Spielmodi sowie Vergil als spielbaren Charakter enthalten. Mit der Special Edition wird die stilvolle Action von Devil May Cry 5 um Next-Gen-Features wie Raytracing und 3D Audio sowie Fan-Lieblings-Modi und sämtliche Inhalte der Deluxe Edition und des EX Color Pack erweitert.


Entwickelt mit Capcoms proprietärer Inhouse-Technologie RE Engine hat Devil May Cry 5 neue Qualitätsstandards in der ikonischen Aktion-Serie gesetzt, die mit Stand 30.06.20 bereits mehr als 22 Mio. Einheiten verkauft hat. Die hauseigene RE Engine soll auf den Next-Gen-Konsolen für beispiellosen Realismus und ein visuelles Spektakel sorgen.


Die Devil May Cry 5 Special Edition steigert die ohnehin schon innovative Leistung der RE Engine durch die Integration zahlreicher Audio- und Videoverbesserungen. Spieler können auf entsprechenden Konsolen Framerates von bis zu 120 fps aktivieren, in 4K-Auflösung spielen sowie vom Realismus der lebensechten Reflexionen, Schatten und Beleuchtungseffekten der Raytracing-Technologie profitieren. Verbesserte 3D-Audioeffekte unterstützen Spieler, ihren SSStyle auszubauen, indem sie die Bewegungen ihrer Feinde von oben, unten und allen Seiten präzise wahrnehmen können.


Die Technologie der nächsten Konsolengeneration eröffnet neue Wege, die Action der Devil May Cry 5 Special Edition mit neuen Modi wie dem "Legendary Dark Knight Mode" und dem "Turbo Mode" zu erleben. Für Spieler, die ihre Fähigkeiten an ihre Grenzen bringen wollen, bietet jeder Modus einen neuen Schwierigkeitsgrad.


Fans, die eine zusätzliche Herausforderung suchen, können sich mit der erhöhten Anzahl an Feinden im gefährlichen "Legendary Dark Knight Mode" auseinandersetzen - einem neuen Schwierigkeitsgrad, der selbst erfahrene Jäger auf Trab hält, indem die Anzahl der Feinde auf bis zu 11 pro Begegnung erhöht wird.


Adrenalin-Junkies kommen im "Turbo-Modus" auf ihre Kosten, bei dem sie ihre Reaktionsgeschwindigkeiten bei einer bis zu 20 Prozent gesteigerten Gameplay-Geschwindigkeit unter Beweis stellen können.


Motiviert durch die unzähligen Fan-Anfragen fügt die Devil May Cry 5 Special Edition der Saga um die Söhne von Sparda mit Vergil als spielbaren Charakter eine neue Perspektive hinzu. Spieler können die Zerstörung der fiktiven Stadt Red Grave City als Vergil erleben. Zusätzlich kann Vergil, sein ikonisches Schwert Yamato schwingend, durch alle gefährlichen Ebenen des extraschnellen Eliminierungs-Modus Bloody Palace getrieben werden.


Sämtliche Vergil Inhalte werden separat für PS4 und Xbox One erhältlich sein. Weiterführende Details zur Devil May Cry 5 Special Edition finden Interessierte während des Capcom Live Broadcast auf der digitalen Tokio Game Show 2020.



The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

insidegames.ch

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz