CD Projekt Red arbeitet ab 2022 an mehreren AAA-Spielen - kauft Digital Scapes Studios

Ab 2022 will CD Projekt Red parallel an mehreren AAA-Spielen und Erweiterungen arbeiten. Zukünftige Marketing-Kampagnen sollen viel kürzer sein, mit Werbemitteln, die näher an der tatsächlichen Auslieferung des jeweiligen Spiels veröffentlicht werden.


"Wir wollen sicherstellen, dass wir mit zwei weltweiten Marken gleichzeitig arbeiten können und zugleich die höchste Qualität unserer Produkte gewährleisten. Wir legen Wert auf technologischen Fortschritt und wollen vielseitige Teams zusammenstellen, die verschiedene Spezialisierungen und Kompetenzen kombinieren", teilt CTO Pawel Zawodny mit.



"Single-Player-Rollenspiele waren, sind und bleiben unsere Priorität. Wir sehen aber auch das große Potenzial von The Witcher und Cyberpunk und wollen ihre Reichweite auf neue Bereiche, Medien und Inhaltstypen ausweiten. Unser Ziel ist es, ein noch reichhaltigeres Angebot an Entertainment anzubieten und neue Zielgruppen an unsere Charaktere und Fantasiewelten heranzuführen", fügt er hinzu.


CD Projekt Red will jedes Jahr eine neue Roadmap veröffentlichen, in der die Pläne für die kommenden Quartale detailliert beschrieben werden.


Adam Kicinski, CEO von CD Projekt Red, sagt über die Zukunftspläne des Unternehmens: "CD Projekt Red wird Online-Technologien entwickeln, die in zukünftige Entwicklungsprozesse eingebettet werden können. Diese Technologie wird Online-Features antreiben, die das Studio schrittweise für seine Spiele ausrollen wird."



CD Projekt kauft Digital Scapes Studios


CD Projekt Red hat das in Vancouver ansässige Studio Digital Scapes Studios gekauft. Es firmiert ab sofort unter dem Namen CD Projekt Red Vancouver. Seit drei Jahren arbeiten die beiden Unternehmen bereits eng zusammen: Digital Scapes hat während der Entwicklung von Cyberpunk 2077 sehr viel Arbeit geleistet und bei der Entwicklung des Spiels und der Optimierung der verschiedenen Features geholfen.


CD Projekt Red Vancouver beschäftigt rund ein Dutzend Mitarbeiter mit verschiedenen Fachgebieten, darunter Multiplayer-Entwicklung, Programmierung und Animation für alle wichtigen Hardware-Plattformen. Das Studio in Vancouver schließt sich den drei bestehenden Entwicklungsteams von CD Projekt RED an, die in Warschau, Krakau und Breslau ansässig sind, um gemeinsam an den kommenden Projekten des Studios zu arbeiten.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

powered by

Copyright © 2021 The(G)net Schweiz