top of page

Death From Above - erstes Videospiel zum Krieg in der Ukraine

Das deutsche Entwicklerstudio Lesser Evil arbeitet derzeit an einem ersten Videospiel vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs. Death From Above ist ein Drohnen-Simulationsspiel im Arcade-Stil. Du spielst einen ukrainischen Militärdrohnen-Operator, der gegen die Besatzung kämpft, wertvolle Ausrüstung rettet und die durch den Konflikt unterbrochenen Kommunikationslinien wiederherstellt. Das Spiel soll über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden. Das Entwicklerteam will bei Erfolg mit ukrainischen Künstlern zusammenzuarbeiten, um die Grafik, den Ton und die Handlung des Spiels möglichst realitätsnah darzustellen.


"Wir wollen den Menschen helfen, die von der russischen Besatzung betroffen sind, und werden daher ukrainische Künstler unterstützen, indem wir ihre Arbeiten in unserem Spiel zeigen", sagt Game Director Hendrik Lesser. "Wenn Death from Above im Early Access auf Steam veröffentlicht wird, werden 30% der Nettoeinnahmen aus den Spielverkäufen an zwei ukrainische Wohltätigkeitsorganisationen gespendet: Come Back Alive und Army of Drones. Sobald wir die Gewinnzone erreicht haben, wird diese Spende auf 70% aller zukünftigen Nettoeinnahmen aus dem Spiel erhöht, wobei die letzten 30% in die weitere Verbesserung der Produktion fließen."


Obwohl das Spiel vor dem Hintergrund aktueller, tragischer Ereignisse spielt, soll Death From Above eine unterhaltsame, satirische Erfahrung für die Spieler werden: Spass kann auch informativ sein!", meint Hendrik Lesser. Naja, wir lassen das mal so im Raum stehen...



Screenshots:


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page