EA und Codemasters kündigen F1 2021 an

Codemasters - die seit einiger Zeit ja bekanntlich zu EA gehören - bereiten den Launch von F1 2021 vor. Mit an Bord sind dieses Jahr ein neuer Story-Modus, ein erweiterter Karrieremodus mit Zwei-Spieler-Option und mit Portimão, Imola und Jeddah drei neue Strecken, die für alle Spieler kostenlos, aber erst nach Veröffentlichung des Spiels zur Verfügung gestellt werden.



Der neue Trailer legt den Fokus auf "Braking Point", dem neuen Story-Modus. Hier kämpfen wir uns aus den Reihen eines Formel 2-Piloten hinauf zum Star in der Formel 1. Dabei soll so einiges abseits der Strecke abgehen: die Rivalitäten, die Emotionen und die Hingabe, die notwendig sind, um auf höchstem Niveau zu bestehen. Der oft gescholtene Devon Butler feiert ausserdem nach seinem Debüt in F1 2019 seine Rückkehr.


Auch interessant: F1 2021 erweitert den Karrieremodus um eine neue Option für zwei Spieler, mit der Freunde online beitreten und entweder gemeinsam oder gegeneinander spielen, um auf der Strecke ihre Rivalitäten live aufleben zu lassen. Jeder Pilot kann dabei selbst bestimmen, welche Fahrhilfen er in Anspruch nehmen möchte, wodurch auch unerfahrene Spieler mit den Veteranen auf der Rennstrecke mithalten können. Der Karrieremodus umfasst ausserdem den neuen "Realen Saisonstart", durch den Spieler zu jeder Zeit in der laufenden Saison mit den aktuellen Fahrer- und Konstrukteurswertungen einsteigen können.


Zum ersten Mal erscheint F1 2021 auch für Xbox Series X|S und PlayStation 5 - mit besserer Grafik und schnelleren Ladezeiten - und zwar am 16. Juli 2021.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen