Embracer Group kauft Eidos, Crystal Dynamics und Square Enix Montreal

Die Embracer Group AB gibt bekannt, dass man mit Square Enix eine Vereinbarung zur Übernahme der Entwicklungsstudios Crystal Dynamics, Eidos Montreal und Square Enix Montreal getroffen hat.


Embracer Group kauft Eidos, Crystal Dynamics und Square Enix Montreal

Die Studios repräsentieren ein Weltklasse-Kreativteam von ca. 1'100 Mitarbeitern. Die Übernahme bringt eine Pipeline von neuen Teilen beliebter Franchises und origineller IPs mit sich, darunter ein neues Tomb Raider-Spiel. Die Übernahme baut auf Embracers Mission auf, ein führendes unabhängiges globales Spiele- und Unterhaltungsökosystem zu schaffen. Embracer war besonders beeindruckt von dem reichhaltigen Portfolio an Original-IPs der Studios, das Marken mit nachgewiesenem globalem Potenzial wie Tomb Raider und Deus Ex beherbergt und die Fähigkeit zur Entwicklung von AAA-Spielen mit einer grossen und wachsenden Fangemeinde unter Beweis gestellt hat. Embracer will den Studios die Möglichkeit bieten, organisch zu wachsen, um ihre kommerziellen Erfolge zu maximieren.


Das Portfolio an IPs besteht aus ikonischen Franchises, die von Kritikern und Spielern gleichermassen geschätzt werden. Zum Beispiel haben zwei Original-IPs, Tomb Raider und Deus Ex, AAA-Einheiten von rund 88 Mio. bzw. ca. 12 Mio. verkauft. Embracer sieht die Chance, in diese Franchises sowie in die zusätzlich erworbenen IPs wie Legacy of Kain, Thief und andere Original-Franchises zu investieren. Die Übernahme umfasst auch den weiteren Verkauf und Betrieb der mehr als 50 Spiele aus dem Backkatalog dieser Studios.


Der Gesamtkaufpreis beläuft sich auf 300 Mio. US-Dollar. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt verschiedener behördlicher und anderer externer Genehmigungen und wird voraussichtlich im 2. Quartal von Embracers Geschäftsjahr 2022/2023 (01.07.22 - 30.09.22) abgeschlossen sein.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen