Erscheint Battlefield 6 am Tag 1 für Game Pass?

Das Internet überschlägt sich zur Zeit geradezu mit Gerüchten und Spekulationen rund um das neue Battlefield. Electronic Arts' noch unangekündigter Multiplayer-Shooter für 2021 könnte womöglich am ersten Tag seiner Veröffentlichung direkt im Xbox Game Pass erscheinen.


Diese Vermutung basiert auf den Aussagen mehrerer Industrie-Insider wie Shpeshal Ed. Er sagte im neuesten Xbox Era Podcast: "Ich kann folgendes sagen: Es gibt einen bestimmten AAA-Ego-Shooter eines Drittanbieters, der höchstwahrscheinlich in diesem Herbst auf Game Pass erscheinen wird."


Aufgrund der engen langjährigen Geschäftsbeziehung von Sony und Activision scheidet Call of Duty wohl aus. Daneben gibt es nur noch Battlefield als AAA-Shooter-Marke, die in diesem Jahr erscheinen wird. Zustimmung erhält er vom langjährigen Call of Duty- und Battlefield-Leaker und -Insider Tom Henderson. So deutet Henderson an, dass Explosionen nicht die einzige Sache seien, die Gebäude beschädigen und einstürzen lassen können. "Mutter Natur kann so viel mehr", so der Leaker und kombiniert diese Aussagen mit Fotos von realen Naturkatastrophen wie ein Tsunami, Tornado, Erdbeben und Vulkanausbruch. Demnach könnte Battlefield 6 also eine Mechanik für Naturkatastrophen besitzen, die ganze Map-Teile während eines Matches komplett umkrempelt. Spannend!


Weder Microsoft noch Electronic Arts haben sich zu diesen Meldungungen bisher geäussert.



Das nächste Battlefield-Spiel - wir nennen es hier mal Battlefield 6 - ist bereits seit über 4 Jahren in Entwicklung und hätte eigentlich bereits letztes Jahr für die alten und neuen Konsolen erscheinen sollen. Zur Qualitätssicherung wurde es dann aber auf 2021 verschoben. Jetzt munkelt man, dass Battlefield 6 nur mehr für Xbox Series S|X, Playstation 5 und PC erscheint, da die alten "Kisten" damit schlicht überfordert wären.


Entwickelt von EA Dice, ist Battlefield 6 immer noch so etwas wie ein Geheimnis, aber EA verschwendet keine Zeit, um grosse Dinge anzudeuten. So deutet einiges auf ein quasi-futuristisches Setting hin, dass die Tugenden von BF3 und BF4 mit noch modernerem Equipment kombiniert.


EA-CEO Andrew Wilson hat zudem die Hoffnung geäussert, dass die neuesten Konsolen "massive und immersive Schlachten mit mehr Spielern als je zuvor zum Leben erwecken werden". Er redete von "beispiellosem Umfang" und sagte, dass "die nächste Vision von Battlefield die Zerstörung (Levolution), die Spieler-Anpassung und die Fahrzeug- und Waffenkämpfe auf eine neue Ebene hievt." Zusammen mit den Gerüchten, dass das Spiel 128-Spieler-Karten, Battle Royale und einen Battle-Pass bieten könnte, gibt es viel, worauf wir gespannt sein können.


Das nächste Update der Entwickler wird im "Frühjahr 2021" erwartet (wahrscheinlich in den kommenden Wochen).

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen