Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine auf unbestimmt verschoben



Es gibt zwei weitere "Corona-Opfer" zu vermelden. Ubisoft hat gestern Abend mitgeteilt, dass der Shooter Far Cry 6 vom 18. Februar 2021 auf das Geschäftsjahr 2021/2022 verschoben wird. Ein neues, genaues Datum nannte man nicht. Das bedeutet, dass Far Cry 6 aller spätestens im März 2022 erscheint, dann läuft das erwähnte Geschäftsjahr nämlich ab.



Ebenso ergeht es dem Shooter Rainbow Six Quarantine, der ursprünglich bis Ende März 2021 erscheinen sollte. Auch er wurde auf das Geschäftsjahr 2021/2022 verschoben.


Als Grund gab Ubisoft an, dass viele der Entwickler zur Zeit wegen der Covid-19 Pandemie von zu Hause aus arbeiten und sich die Entwicklung der Spiele entsprechend schwerer gestalte als angenommen. Man wolle sicherstellen, dass es den eigenen Mitarbeitern gut geht und dass am Ende auch die Qualität der Spiele nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

The(G)net

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz