Google schliesst Stadia Games & Entertainment Studios

Google gibt bekannt, dass man seine Stadia Games & Entertainment-Studios schliessen und nicht mehr in interne exklusive Inhalte investieren wird, die über kurzfristig geplante Titel hinausgehen.



Die Leiterin von Stadia Games & Entertainment, Jade Raymond, hat Google verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Google wird den Mitarbeitern des Studios helfen, neue Tätigkeiten zu finden und sie unterstützen.


Mit der Auflösung von Stadia Games & Entertainment wird Google seinen Fokus auf den Ausbau der Stadia-Technologie für Industriepartner und die Vertiefung der Geschäftsbeziehungen verlagern. Aktuelle und zukünftige Stadia-Nutzer werden weiterhin Spiele auf Stadia spielen können, und neue Titel von Drittanbietern werden weiterhin auf der Plattform erscheinen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen