Hogwarts Legacy auf 2022 verschoben

Warner gibt bekannt, dass das Harry Potter-Spiel Hogwarts Legacy von Avalanche von 2021 auf 2022 weltweit verschoben wird.


Hogwarts Legacy ist ein spannendes, Open World Action-Rollenspiel. Jetzt können die Spieler die Kontrolle über die Handlung selbst übernehmen und im Mittelpunkt ihres eigenen Abenteuers in der Welt der Zauberer stehen.



Sie begeben sich auf eine Reise durch vertraute und neue Schauplätze, während sie fantastische Bestien erforschen und entdecken, ihren Charakter und ihre Handwerkstränke anpassen, Zaubersprüche meistern, ihre Talente verbessern und der Zauberer werden, der sie sein möchten.


Sie erleben Hogwarts in den 1800er Jahren. Ihr Charakter ist ein Schüler, der den Schlüssel zu einem uralten Geheimnis besitzt, das die Welt der Zauberer auseinander zu reißen droht. Sie haben eine späte Aufnahme in die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei erhalten und entdecken bald, dass sie kein gewöhnlicher Schüler sind: Die Spieler besitzen eine ungewöhnliche Fähigkeit, die alte Magie wahrzunehmen und zu beherrschen. Nur sie können entscheiden, ob sie dieses Geheimnis zum Wohle aller schützen oder der Versuchung noch finsterer Magie nachgeben wollen.


Die Spieler sollen das Gefühl entdecken, in Hogwarts zu leben, während sie Verbündete finden, gegen dunkle Zauberer kämpfen und letztlich über das Schicksal der Welt der Zauberer entscheiden. Ihr Vermächtnis ist das, was sie daraus machen.



0 Kommentare

The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• games.ch

joypad.ch

• the(G)net

powered by

Copyright © 2021 The(G)net Schweiz