Nvidia stellt die GeForce RTX 3090, 3080 & 3070 vor

Gestern Nacht hat Nvidia endlich die neuen GeForce RTX 3000 Ampere-Grafikkarten vorgestellt und verspricht, dass die RTX 3090 8K-Spiele mit 60 Bildern pro Sekunde bewältigen kann, während die RTX 3070 die Leistung der RTX 2080 Ti übertreffen soll.


Nvidia setzte bei der Vorstellung ihrer drei neuen Grafik-Karten voll auf Games-Trailer statt technischer Daten. So wurden von Cyberpunk 2077 und Call of Duty: Black Ops Cold War beeindruckende Echtzeit-Videos gezeigt (siehe unten). Technik-Interessierte surfen für technische Daten auf die offizielle Webseite von Nvidia.


Wir haben hier mal das Wichtigste zusammengefasst:



GeForce RTX 3090: Das "Monster"

Nvidia positioniert ihr neues Flaggschiff als Nachfolger der Titan RTX. 24 GB GDDR6X Speicher und 10.496 CUDA-Kerne sollen die RTX 3090 etwa 50% schneller machen als eine Titan RTX. Ausserdem sei sie ca. 10x leiser und bis zu 30% kühler. Die riesige Grafikkarte belegt gleich drei Slots auf eurem Motherboard und benötigt 350 Watt. Allerdings soll die Karte Spiele in voller 8K-Auflösung mit mehr als 60 Bildern pro Sekunde wiedergeben können. Um das zu Beweisen wurden einige Benchmark-Tests durchgeführt (die Resultate seht ihr in folgendem Screenshot.) Wichtig hierbei: Die Ergebnisse wurden nur durch aktiviertes DLSS erreicht. Wie die Spiele ohne dieses Feature laufen, sieht man anhand des dunkelgrünen Balkens. Die Nvidia RTX 3090 ist ab 24. September 2020 zu haben.



Nvidia GeForce RTX 3080: Die "Vernünftige"

Mit ihrem moderaten Preis dürfte die RTX 3080 wohl die vernünftigste Wahl sein. Immerhin bietet sie die doppelte Leistung einer RTX 2080 und liefert Spiele mit 4k Auflösung mit mehr als 60fps. Sie belegt nur zwei Slots und sollte daher auch in die meisten Gehäuse passen. Die GPU ist mit 10 GB GDDR6X Speicher und 8.704 CUDA-Kernen ausgestattet. Die RTX 3080 erscheint am 17. September 2020, also ein paar Tage früher als die RTX 3090.


Nvidia GeForce RTX 3070: Der "Preis-Leistungs Sieger"

Als dritte und günstigste Karte der neuen 3000er-Serie steht die RTX 3070. Sie ist immerhin noch 60% schneller als eine GeForce RTX 2070 und soll sogar die 2080Ti übertreffen, und das für weniger als die Hälfte des Preises. Dafür gibt es bei der RTX 3070 nur 8 GB GDDR6-Speicher. Mit einer Taktfrequenz von bis zu 1.73 GHz und mit 5.888 CUDA-Kernen sollte die Performance aber für die meisten Spiele völlig ausreichen. Die RTX 3070 erscheint Anfang Oktober 2020.





The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

insidegames.ch

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz