Rainbow Six Quarantine Werbematerial geleakt

Zu Ubisofts Rainbow Six Quarantine wurde auf Facebook anscheinend Werbematerial geleakt, aus dem einige Infos zum Shooter hervorgehen.


Demnach soll das Spiel zum Start 21 Operatoren besitzen. Sie teilen sich in die Klassen Assault, Support und Recon auf. Im Mittelpunkt liegen Co-Op-Missionen für 4 Spieler. An Missionsarten gibt es Sabotage, Escort, Disruption und Hunt.



Dazu kommen Nebenaufgaben wie Scannen, Verteidigen und Sammeln. Zu den Gegnern zählen Smasher, Rooter, Grunt, Ape und Breacher. Schauplätze sind New York und San Francisco sowie ein Ort namens "TRC", an denen es jeweils drei Missionen gibt: Liberty Island, Police Presence und Monolith Hotel in New York City, Mission District, Casino und Foundations Space in San Francisco und The Dam, Hospital und Downtown in TRC.


Ferner solles unterschiedliche Anpassungen und Mikrotransaktionen geben. Ubisoft hat keine der Angaben offiziell bestätigt.




The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

insidegames.ch

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz