Rainbow Six Siege: Inhalte der Year-6 Season vorgestellt

Ubisoft gab den kompletten Inhalt der ersten Season von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege Year 6: Crimson Heist bekannt. Diese führt einen brandneuen Angreifer ein: Flores. Flores ist mit einem einzigartigen Gadget, dem RCE-Ratero, ausgestattet, womit er ein ferngesteuertes Explosivgerät vor seinen Füssen platzieren und dieses für eine begrenzte Zeit über die Karte steuern kann. Läuft der Timer ab (oder unterbricht Flores diesen selbst), schaltet sich das Gerät scharf, wird kugelsicher und aktiviert einen kurzen Zeitzünder, bevor es dann explodiert. Flores kann entweder mit einer AR33 oder einer SR-25 als Primärwaffe, und mit einer GSH-18 als Sekundärwaffe ausgerüstet werden.



Neben dem neuen Operator wurde die Karte Grenze komplett überarbeitet und besitzt nun einen Innenbalkon, der die Ost-Treppe mit dem Pausenraum verbindet. Das Badezimmer wurde ebenfalls erweitert und ist mit den Schaltern verbunden. Die Überarbeitung bringt eine neue, herausfordernde Umgebung mit blockierten Eingängen, weniger zerstörbaren Wänden und zusätzlichen Aussentreppen.



Mit der neuen Season kommt ebenfalls ein neues Sekundärgerät, das „Gonne-6“. Diese neue Waffe fügt weichen Wänden und Operatoren wenig Schaden zu. Dieses Sekundärgerät sollte die Herausforderugen der „20-Sekunden-Meta“ und der im Year 5 vorhandenen Verteidigungs-Meta entgegenwirken. Darüber hinaus werden zusätzliche Updates, die in der Future of Siege vorgestellt werden, in dem Crimson Heist-Testserver implementiert, um von Spieler:innen Feedback zu erhalten: Match Replay Beta und Streamer-Modus.



Zusätzlich kann der neue Elite-Skin für Kali: Masterframe Prototyp I angeschaut werden. Dieser erscheint am 22. Februar.


Der Testserver von Crimson Heist ist ab dem 22. Februar zugänglich. Der Testserver ist eine alternative Version von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, der jedem ermöglicht, kommende Gameplay-Features zu testen, bevor sie ihren Weg in das Hauptspiel finden. Da es sich um eine Testumgebung handelt, kann auf dem Testserver keine konsistente Spielerfahrung garantiert werden. Spieler:innen dürfen gerne Probleme, die auf dem Testserver aufkommen, auf der R6 Fix-Plattform einreichen.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen