Remedy und Rockstar arbeiten an Max Payne 1 & 2 Remakes

Remedy Entertainment arbeitet zur Zeit an Remakes von Max Payne und May Payne 2: The Fall of Max Payne. Beide Spiele werden zusammen als Max Payne 1 & 2 exklusiv auf "NextGen Konsolen" (PS5, Xbox Series) und PC veröffentlicht und nutzen die Northlight Game Engine, mit der z.B. Control oder Quantum Break läuft. Die Remakes befinden sich erst in einer frühen Konzeptphase.


Max Payne 1 & 2 Remake Rockstar Remedy PS5 Xbox Series

Rechteinhaber Rockstar Games wird die Entwicklung finanzieren. Das Budget ist vergleichbar mit typischen AAA-Spielen von Remedy. Remedy hat die Möglichkeit, Lizenzgebühren zu erheben, nachdem Rockstar Games seine Entwicklungs-, Marketing- und sonstigen Kosten für den Vertrieb und die Veröffentlichung des Spiels wieder hereingeholt hat.


Max Payne erschien erstmals 2001 und ist eine Neo-Noir Third-Person-Shooter-Videospielserie, die von Remedy Entertainment und Rockstar Studios entwickelt wurde. Die Serie ist nach ihrem Protagonisten Max Payne benannt, einem New Yorker Detektiv, der nach der Ermordung seiner Familie durch Drogensüchtige zur Selbstjustiz greift.



Der erste und zweite Teil der Serie entstanden unter der Federführung von Sam Lake, während Max Payne 3 hauptsächlich von Dan Houser von Rockstar Games geschrieben wurde. Die Franchise ist bekannt für seine Verwendung von "Bullet Time" in Action-Sequenzen und wurde von Kritikern positiv aufgenommen, obwohl die Verkaufszahlen von Max Payne 2 damals als zu gering eingestuft wurden.


Bis 2011 haben sich Max Payne-Spiele zusammen genommen über 7,5 Mio. Mal verkauft. In Deutschland war Max Payne aufgrund des hohen Gewaltgrads bis 2012 indiziert.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen