top of page

The(G)net Preview: Enshrouded (Early Access)

Nach weniger als einem Monat seit der Veröffentlichung im Early Access hat Enshrouded, der erste selbst veröffentlichte Titel des deutschen Entwicklerstudios Keen Games, bereits die 2-Millionen-Spieler-Marke erreicht. Die Entwickler hoffen auf das Feedback der Community, um die Version 1.0 und die zukünftige Veröffentlichung des Spiels für Konsolen voranzutreiben. In dieser Vorschau möchten wir gerne unseren Teil dazu beitragen.


Enshrouded Vorschau Preview Early Access PC Steam

Enshrouded ist ein KoOp-Survival-Action RPG mit umfangreichen Bau- und Crafting-Möglichkeiten in einer riesigen, veränderbaren Voxel-Welt. Als "Flameborn" müssen wir jagen, sammeln und bauen und die Überreste einer einst blühenden Zivilisation erkunden und zurückzuerobern, die von einem mysteriösen Nebel heimgesucht wurde, der die Landschaft verdirbt. Der sogenannte "Shroud" wird von wilden Monstern und rastlosen, rachsüchtigen Kreaturen namens "Fell" bewohnt, die unerbittlich angreifen, um die Reichweite des Nebels zu vergrössern und das Territorium sowie die seltenen Ressourcen im Inneren zu beschützen.


Ausserhalb des Nebels durchstreifen viele andere Monster die Ländereien, unter anderem auch die gewaltigen "Vukah" mit ihren Schatzkisten sowie gemeine Plünderer, die fest entschlossen sind, wertvolles Elixier aus den Quellen zu holen, die in den verschiedenen Biomen verteilt sind. Also stellen wir uns den Gefahren, um unsere Bestimmung als letzte Hoffnung einer uralten Rasse zu entdecken, unsere verborgenen Kräfte freizusetzen und eine neue Zukunft nach unseren eigenen Vorstellungen einzuläuten.



Bevor wir uns in die unheimliche und düstere Welt stürzen dürfen wir, wie in den meisten Action-RPGs, unseren Charakter erstellen. Da kommen wir gleich zum ersten grossen Kritikpunkt – der Charakter-Editor fällt ziemlich schmal und langweilig aus. Die Gestaltung begrenzt sich auf ein paar wenige Gesichtsbehaarungen-, Augen- und Haarfarben, die man seinem Flammengeborenen zuweisen kann. Für unseren Geschmack einfach zu wenig, gerade wenn man sich Spiele wie Elden Ring oder Skyrim ansieht. Etwas Gutes hat es, so tauchen wir innert weniger Minuten schon ins Spiel ein und dürfen uns auf das bevorstehende Abenteuer freuen.


Enshrouded Vorschau Preview Early Access PC Steam

Am Anfang erschlägt uns das Survival-Rollenspiel nicht mit haufenweise Story-Fetzen, langen Cut-Scenes oder kompliziertem Gameplay, sondern mit einem netten Intro bevor wir endgültig die Kontrolle über unseren Charakter übernehmen. Das Tutorial wird angenehm in die anfänglichen Missions-Ziele integriert und erläutert uns die Grundlagen in Form von gut portionierten Häppchen. Die Welt scheint auf den ersten Blick ziemlich leer, bis auf eine Handvoll Monster, die irgendwo im Nirgendwo herumschwirren. Dennoch erfahren wir anhand von Hinterlassenschaften (Lore in Form von "Loot") etwas über das Geschehen und die Bewohner dieser wundersamen Welt.


Enshrouded Vorschau Preview Early Access PC Steam

Als erstes werden wir gebeten, uns einen Unterschlupf zu bauen. Da heisst es erstmal Looten, Craften, Looten, Craften! Mit überall herumliegenden Steinen und Holz basteln wir uns kurzerhand eine Stein- und eine Holzaxt. Sobald wir genug Materialien zusammen haben, dürfen wir auch schon mit dem Bau unseres Unterschlupfs beginnen. Diesen können wir mit der Zeit ausbauen, wobei uns nach und nach verschiedene Bewohner wie der Schmied, der Zauberer oder der Alchemist zur Verfügung stehen, die uns mit neuen Waffen, Magien oder Tränken ausrüsten.


Missionen erhalten wir jeweils von herumlungernden NPCs aka Bewohnern. Diese scheinen erstmal nur optionaler Natur und so lässt uns Enshrouded zu Beginn sehr viel Spielraum. Waffentechnisch dürfen wir anfangs nicht viel erwarten. Bis auf eine Nahkampfwaffe (Schwert), einen Bogen und paar Zaubersprüche hat es sich damit eigentlich schon erledigt. Auch das Kampfsystem ist eher schlicht gehalten - Angriff, Blocken und Ausweichen - was mich aber nicht wirklich gestört hat, zumal ich annehme, dass in der finalen Version noch einiges dazukommt.


Enshrouded Vorschau Preview Early Access PC Steam

Entwickler Keen Games knüpft mit Enshrouded an Survival-Spiele wie Valheim oder ARK an und macht so vieles gut – wenn nicht sogar richtig gut! Das Spiel befindet sich im Moment zwar noch im Early-Access und wird daher vorerst mit keiner Bewertung geschmückt, trotzdem kann sich Enshrouded schon jetzt mehr als sehen lassen und darf sich der Konkurrenz ohne schlechtes Gewissen stellen. Wir haben bereits über 50 Stunden in der Welt von Enshrouded verbracht und sind wir noch lange nicht satt. Ein gutes Zeichen! Gut die Hälfte der Zeit haben wir mit Bauen verbracht, den Rest in Rätsel und Kämpfe investiert oder sind einfach nur durch die hübsche Welt geschlendert, um Neues zu entdecken. Die Karte ist riesig und wird im finalen Release vermutlich haufenweise Missionen bieten. Die Möglichkeiten scheinen grenzenlos.



Speziell ist auch, dass wir dieses Abenteuer nicht nur alleine, sondern mit bis zu 16 Spielern gleichzeitig angehen können. Davon raten wir im Moment aber noch ab, da bei den privaten Lobbys die Performance noch in die Knie geht. Wir bringen das weniger mit der Leistung der Grafik-Engine, sondern vielmehr mit der Connection zum Host in Verbindung. Ausserdem ist es für die Mitspieler nur möglich weiterzuspielen, wenn der Host gerade online ist. Besonders cool fand ich, dass man dafür jederzeit den zuletzt verwendeten, aufgelevelten Charakter in ein neues Spiel übernehmen oder mit ihm ein Spiel eines anderen Hosts beitreten darf. Natürlich bietet Keen Games auch eigene, dedizierte Server an, wodurch das Problem mit dem Host-Lag vom Tisch wäre. Diese wiederum sind jedoch kostenpflichtig, aber durchaus bezahlbar.



Fazit:

Bis auf paar kleine Bugs, die sich während unserer ausgedehnten Session bemerkbar gemacht haben, ist Enshrouded schon im Early-Access ein tolles Survival-/Open-World RPG. Optisch wie auch technisch befindet sich das Spiel auf dem besten Weg, zumindest mit der von uns gespielten PC Fassung. Einen offiziellen Release-Termin für die Version 1.0 gibt es noch nicht, aber wir rechnen noch in diesem Jahr damit. Die Entwickler liefern zur Zeit fast täglich Patches und Verbesserungen und nehmen dabei viele Tipps und Anmerkungen der Community mit. Wir blicken hoffnungsvoll auf den finalen Release und sind gespannt, wie sich das Spiel auf Konsolen schlägt.


Enshrouded Vorschau Preview Early Access PC Steam

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page