The Jungle Book meets Armageddon in The Cub

Demagog Studio ist ein in Serbien und Tokio ansässiges Kollektiv, das hinter dem ergreifenden, aber dennoch entspannten postapokalyptischen Golf Club: Wasteland steht. In The Cub kehrt das Team in die gleiche neonbeleuchtete, satirische dystopische Ruinenwelt zurück, allerdings aus einem anderen Blickwinkel, was das Gameplay und die sich überschneidende Geschichte angeht.



The Cub ist inspiriert von den klassischen, knallharten SEGA Jump'n Runs der 90er Jahre - wie Das Dschungelbuch, Aladdin, König der Löwen - aber mit modernen Wendungen und Ideen. Plattform-Parkour durch die Überreste der Menschheit und eine Welt voller urbaner Ruinen, gespickt mit Hinweisen darauf, wie die Menschheit eines Tages untergehen könnte. Bröckelnde brutalistische Hochhäuser und verlassene Genetiklabore, ausgelaugte Chemieminen und überwucherte Schlachtfelder. Knacke auch Umwelträtsel, die dich auf Trab halten, und sei den bösen Menschen vom Mars einen Schritt voraus, die dich in einer Art verdrehter apokalyptischer Safari jagen.


Akribisch gezeichnet und stilisiert, um wie die klassischen Animationsfilme der späten 90er Jahre auszusehen - Atlantis, Tarzan, Road to El Dorado - bedient es sich gleichzeitig bei Samurai Jack und der von Kritikern gefeierten Serie Primal.


The Cub erscheint für PC, PlayStation, Switch, and Xbox. Release Date noch unbekannt.



Screenshots:














0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen