Valve kündigt neues Half Life Spiel an

12 Jahre haben wir gewartet. Gewartet auf ein Half Life 3. Nun präsentiert VALVE endlich ein neues Spiel der Half Life Reihe, allerdings kein Gewöhnliches. "Half Life Alyx" läuft ausschliesslich auf VR-Geräten, soll im März 2020 veröffentlich werden und ist vorerst nur für den PC angekündigt.



Egoshooter und VR sind eigentlich wie für einander gemacht und so schwärmt auch VALVE in der offiziellen Pressemitteilung mit dem Text: "Erleben Sie vollkommene Immersion bei Ihrer Interaktion mit der Umgebung, der Lösung von Puzzles, der Erkundung der Welt und realistischen Kämpfen." Das VALVE auf VR setzt überrascht kaum, denn ähnlich wie Facebook hat das Unternehmen mit der "Vive" bereits eigene VR-Brillen auf dem Markt. Ein VR-Half Life wird die Abverkäufe der Vive sicherlich ankurbeln.


Aber nicht alle Fans freuen sich über diese Ankündigung und drücken über Social-Media zur Zeit ihren Unmut aus, gut und gerne mit Sprüchen unter der Gürtellinie. Wir hingegen sehen das etwas lockerer. Vielleicht erscheint das Spiel ja später auch für die Playstation 5? Sony wird mit der PS5 auch ein neues VR-Headset veröffentlichen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass "Alyx" den Weg für ein richtiges Half Life 3 ebnet, sollte es sich gut verkaufen.


"Alyx" steht übrigens für Alyx Vance, die Widerstandsführerin aus Half Life Episode 1 und 2. Wir übernehmen also nicht die Rolle der bisherigen Hauptfigur Gordon Freeman. Zeitlich soll der Titel noch vor Half Life 1 spielen, welches anno 1998 erschien. "Alyx" soll dabei mehr sein, als ein kurzes VR-Erlebnis. VALVE verspricht eine vollwertige Kampagne. Wir sind gespannt!


Hier der Trailer:



The(G)net ist Mitglied des

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz