Blue Box Game Studios wird Investorenbetrug vorgeworfen

Die Blue Box Game Studios sollen angeblich nicht an Abandoned arbeiten, wie Lance McDonald meldet. Er stützt sich auf neue Leaks aus denen hervorgeht, dass sich das Spiel nicht in Entwicklung befindet - bis auf eine kleine Demo, die nach seiner Einschätzung angeblich für Investorenbetrug erstellt wurde.



Die Blue Box Game Studios haben unterdessen die meisten ihrer Tweets hinsichtlich Abandoned gelöscht. Vor fünf Monaten versprachen sie eine spielbare Demo, zu der bis heute keine Infos vorliegen. Auf der offizielle Webseite der Blue Box Game Studios wurden fast alle Inhalte gelöscht, nur ein kleiner FAQ ist noch online.


In den letzten Jahren kündigte Blue Box viele Spiele an, verschob diese oder veröffentlichte unfertige Versionen, die kurz darauf aus den Stores entfernt wurden. Es wurden Kickstarter-Projekte ins Leben gerufen, Gelder kassiert und anschliessend wieder gestoppt. Mehrere Projekte wurden sehr früh in der Entwicklung angekündigt, nur um dann gestrichen oder komplett überarbeitet zu werden. Die wenigen Spiele, die sie veröffentlichten, haben nie die Erwartungen erfüllt und wurden früher oder später alle eingestellt.


Seit Monaten gibt es keine Neuigkeiten zu Abandoned - ausser verwirrende Interviews mit Studioleiter Hasan Kahraman. Zu den neuen Vorwüfen haben sich die Blue Box Game Studios bislang nicht geäussert.


Abandoned soll(te) ein kinoreifer Survival Horror Shooter werden und exklusiv für PS5 erscheinen. Ob das Spiel jemals erscheint steht in den Sternen. Hier der letzte, offizielle Trailer:



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen