top of page

Capcom bringt Street Fighter VR in japanische Spielhallen

Falls ihr gerade in Japan unterwegs seid, könntet ihr jetzt das neue, offiziell lizenzierte Street Fighter VR Arcade-Erlebnis spielen. Capcom hat diese Woche Street Fighter VR Shadaloo Enhancement Plan veröffentlicht.


Street Fighter VR PSVR Playstation VR2 Arcade Capcom

Laut einem Hands-On von GAME Watch rekrutiert dich Street Fighter VR als Junior-Soldat des bösen Geheimbundes "Shadaloo", der von M. Bison angeführt wird. Du kämpfst gegen bekannte Street Fighter Recken Ryu, Zangief, Blanka oder Vega. Obwohl die Anzahl der Angriffe auf Schläge und faustlastige Moves wie Hadouken und Shoryuken beschränkt ist, sind die Regeln des VR-Spiels die gleichen wie im Original, wie GAME Watch berichtet. Ausserdem gibt's 8 verschiedene Ending, je nachdem, wie man sich im Spiel schlägt.


Bis jetzt gibt keine Hinweise darauf, ob das Spiel auch ausserhalb Japans erscheinen wird, aber wir haben schon ähnliche Projekte gesehen, die es dank der grossen Nachfrage in den Westen geschafft haben, wie z. B. das einst nur in Japan erhältliche Mario Kart VR. Und wer weiss, vielleicht dürfen wir Street Fighter VR ja bald auf Sony's neuer PSVR2 zocken? Make it so, Capcom! Daumen drücken!



0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page