top of page

Gran Turismo Challenge: The Movie Tour Switzerland

Vom 20. Mai bis zum Kinostart am 10. August findet die GRAN TURISMO CHALLENGE: THE MOVIE TOUR in diversen Kinos und weiteren Standorten statt. Besucher können in Gran-Turismo-Rennsimulatoren das Racing-Feeling im Film erleben und sich für den Final Anfang August in den Arena Cinemas Zürich qualifizieren. Dem Gewinner winkt eine private Kinovorstellung eines kommenden Sony-Pictures-Films mit bis zu 20 Freunden. GRAN TURISMO läuft ab 10. August 2023 in den Schweizer Kinos.



Die GRAN TURISMO CHALLENGE: THE MOVIE TOUR startet am 20. Mai in den Arena Cinemas Basel. Jeweils nachmittags können sich Racing-Fans in den Rennsimulatoren messen und pro Qualifikationsort ein Lenkrad der Marke Logitech G29 Driving Force sowie einen Gutschein für einen Besuch in einem Fusion Arena Virtual Reality Center gewinnen. Die Teilnehmenden fahren in Gran Turismo 7 auf einer PS5-Konsole im VR-Modus mit der Playstation VR2-Brille und dem Logitech G29. Moderiert werden die virtuellen Rennen von Massimo Sena, GT-Player der ersten Stunde, der mit seinem Spartan Racing Team eine eigene Rennliga mit fast 300 Mitgliedern betreibt. Die Schnellsten der jeweiligen Standorte werden laufend mit der gefahrenen Zeit auf der Webseite www.fusionesports.com veröffentlicht.


GRAN TURISMO CHALLENGE: THE MOVIE TOUR – Daten und Zeiten

  • Arena Cinemas, Basel - Sa, 20. Mai 2023 / 13.00 – 21.00 Uhr

  • Arena Cinemas, Freiburg - Sa, 27. Mai / 13.00 – 21.00 Uhr

  • Arena Cinemas, Genf - So, 28. Mai / 13.00 – 21.00 Uhr

  • Swiss Classic World, Luzern - Sa, 3. & So, 4. Juni / 11.00 – 17.00 Uhr

  • GameSoul, Baden - Sa, 10. & So, 11. Juni / 12.00 – 18.00 Uhr

  • Züri Fäscht, Zürich - Sa, 8. & So, 9. Juli / 11.00 – 18.00 Uhr

  • Finale: Arena Cinemas, Zürich - Anfang August, genauer Termin tbc


GRAN TURISMO CHALLENGE: THE MOVIE TOUR – Das grosse Finale


Pro Tour-Ort qualifiziert sich der schnellste Fahrer oder die schnellste Fahrerin für das Finale Anfang August in den Arena Cinemas Zürich. Unterstützt werden die sechs Finalisten durch zwei ehemalige Schweizer GT-Academy-Fahrer, die zur Zeit von Jann Mardenboroughs Aufstieg vom Gamer zum Racer ebenfalls erfolgreich in der von Nissan und PlayStation gesponserten GT Academy unterwegs waren. Tim Grossenbacher qualifizierte sich 2011 für das Halbfinale in Le Castellet, Frankreich, Rolf Ueltschi schaffte es 2012 sogar ins Boot Camp in Silverstone, wo er als einer von sechs Finalisten an seinem ersten realen Rennen teilnehmen konnte.


Tim Grossenbacher (li) und Rolf Ueltschi (re)

Die sechs Finalisten der GRAN TURISMO CHALLENGE: THE MOVIE TOUR treten in zwei Simulatoren gegeneinander an. Die virtuellen Rennen werden live auf die Kinoleinwand übertragen. Der Sieger gewinnt eine private Kinovorstellung eines kommenden Sony-Pictures-Films mit bis zu 20 Personen.



Filminhalt

Basierend auf der realen Geschichte von Jann Mardenborough, erzählt der Film den ultimativen, wahrgewordenen Traum eines jungen Gran Turismo Spielers, dessen Gaming Skills ihm Siege in mehreren Nissan-Wettbewerben eingebracht haben – und der daraufhin ein realer Profi-Rennfahrer wurde.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page