Intellivision's neue Konsole erscheint im Oktober


Aus Alt mach Neu, oder so ähnlich. Tommy Tallarico, CEO von Intellivision, stellte gestern Nacht an der Gamescom in Köln die Intellivision Amico vor - eine neue "familienorientierte" Konsole. Das Gerät soll am 10. Oktober 2019 für weniger als 200 US$ erhältlich sein.


Interessant dabei: Die Gamepads sind nur mit rudimentären Elementen, dafür aber mit Bewegungssteuerung und einem sehr einfachen Touchscreen ausgestattet. Die Spielebibliothek besteht nur aus Exklusiv-Spielen und einigen Edutainment-Titeln. Die Preise für Spiele liegen zwischen 2,99 und 9,99 US-Dollar. Dinge wie DLC, In-App-Käufe, Beuteboxen oder Werbung gibt es beim Amico nicht. Jeder Titel konzentriert sich auf Familien- und Multiplayerspass, wobei die höchste Alterseinstufung E10 + ist. Shooter à la DOOM wird es also nicht auf dem Amico geben. Zudem können bis zu acht Mobilgeräte an den Amico angeschlossen werden.


Zum Start wird das Gerät mit 17 exklusiven Spielen (wie Tallarico via Twitter mitteilt) aus einer Vielzahl von Genres ausgeliefert. Wir bewundern die Kühnheit des Konzepts, zweifeln aber noch am Erfolg... wir werden sehen.



The(G)net ist Mitglied des

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz