Project M - interaktives Filmspiel auf Unreal Engine 5 Basis

Den südkoreanischen Publisher NC Soft bringen Insider eher mit MMORPGs in Verbindung. Doch jetzt stellt das Unternehmen einen interaktives Filmspiel vor, das sich offenbar stark an den Werken von Quantic Dream orientiert. Genau wie in Heavy Rain oder Detroit Become Human setzt Project M vor allem auf Quicktime Events. Der Trailer zeigt einen Teil der Hauptgeschichte, in der es um den Tod einer Freundin und die Rache eines Mannes geht.


Auch in Project M ändern sich die Geschichte und das Ende je nach den Entscheidungen des Spielers. Beeindruckend sind die "lebensechte" Grafik, die filmische Inszenierung und die detaillierten Charakterdarstellungen und -bewegungen. Die Entwickler verwenden 3D-Scan, Motion Capture, visuelle Effekte und andere hauseigene technische Möglichkeiten, die mittels Unreal Engine 5 umgesetzt werden: Das Ziel ist, die Mimik und Bewegungen der Charaktere so detailgetreu und lebensecht darzustellen, was zu einer hochwertigen Grafik und Produktion führen soll.


Für welche Konsolen Project M erscheint und wann, das haben die Macher allerdings noch nicht mitgeteilt.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen