Weitere Details und Screens zu Halo Infinite

343 Industries hat einige neue Details zum Shooter Halo Infinite bekannt gegeben. So soll Halo Infinite das letzte alleinstehende Spiel in der Serie sein. Es markiert den Beginn einer Plattform für die Zukunft: Halo Infinite soll mit der Zeit wachsen. Anstatt neuer Episoden - wie in der Vergangenheit mit Halo 2, 3, usw. als nummerierte Titel, sollen nach und nach neue Inhalte veröffentlicht werden. Halo Infinite soll der Beginn für die nächsten zehn Jahre von Halo sein, die 343 Industries zusammen mit den Fans und der Community aufbauen will.

  • Halo Infinite ist kein Live Service Spiel wie Destiny.

  • Das Spiel soll im Laufe der Zeit nicht nur hinsichtlich der Geschichte erweitert werden. Auch technische Neuerungen sollen eingebracht werden: So soll es irgendwann in Zukunft ein Raytracing Update geben.

  • Der Master Chief kann auf ein Upgrade System zurückgreifen und seine Waffen und Ausrüstung verbessern.

  • Es gibt Tag- und Nachtwechsel.

  • Durch die offenere Spielwelt kann man auch wieder zurückgehen und Aufgaben erledigen, die man zu Beginn links liegen gelassen hat.

Folgende Waffen sind neu:

  • Der Ravager, eine dreischüssige Burst-Waffe mit erhöhtem Nahkampfschaden durch die Klinge am Ende.

  • Der Mangler, der hochschädigende kinetische Schüsse abgibt.

  • Die CQS48 Bulldog, eine Weiterentwicklung der Schrotflinte mit Trommelmagazin.

  • Das VK78 Commando-Gewehr, das vollautomatisch schiessen kann.

  • Pulse Carbine.

Screenshots:










The(G)net ist Mitglied des

SCN-Mitglieder:

• GAMES.ch

joypad.ch

insidegames.ch

Copyright © 2020 The(G)net Schweiz