Dreamware will neue VMU für Dreamcast auf den Markt bringen

Retrofans kennen sie, die VMU, die "Virtual Memory Unit" für SEGA's Dreamcast Konsole. Die VMU war einer der grössten Vorteile der SEGA Konsole, aber hatte mit vielen Designfehlern zu kämpfen. Jetzt will Dreamware Enterprise eine VM2 veröffentlichen und hat dazu ein Finanzierungsprojekt via Indiegogo gestartet.


Neue VMU für Dreamcast VM2 Dreamware Enterprise

Mit der VM2, sollen alle bekannten Fehler beseitigt und dem Benutzer ein Erlebnis spendiert werden, das sich wirklich wie Next-Gen anfühlt. Das VM2-Projekt zielt auf die vollständige Reproduktion und Verbesserung der originalen VMU für Dreamcast ab. Das Innere der VM2 erhielt ein völlig neues Design mit moderner Elektronik. Äusserlich wurde sie aufgerüstet und behält gleichzeitig das ursprüngliche Aussehen und Gefühl, quasi als Hommage an die ursprüngliche VMU. Die Auslieferung soll ab Juli 2023 erfolgen, sollte die Finanzierung erfolgreich sein.


Merkmale und Verbesserungen:

  • Neues Monochrom-LCD mit Hintergrundbeleuchtung

  • Höhere Bildschirmauflösung

  • Micro-SD-Speicher

  • Interner Speicher von 128KB (200 Blöcke)

  • Eingebauter Akku mit hoher Kapazität

  • Micro-USB-Anschluss (zum Aufladen und Anschließen an einen PC)

  • Original-Audio-Unterstützung

  • DreamEye-Unterstützung

  • Unterstützung der Originalsprache (EN/JP)

  • Übertragung von LCD-Spielbildern auf den PC

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen