Retro-Spiele Fälscher verursacht fast USD 100.000 Schaden

Enrico Ricciardi, der jahrelang Retro-Spiele und Erinnerungsstücke an ahnungslose Sammler verkauft hatte, wurde jetzt enttarnt. Die Gruppe Big Box PC Game Collectors hat Ricciardi entlassen, nachdem sich mehrere Mitglieder mit gefälschten Kopien von Retro-Spielen gemeldet hatten, die sie von Ricciardi erworben hatten.


Die Gruppe hat ein Dokument veröffentlicht, in dem sie ihre Ermittlungen und die daraus resultierenden Beweise gegen Ricciardi detailliert darlegen:


"Wenn Sie Spiele von Ricciardi erhalten haben, überprüfen Sie sie genau und vergleichen Sie sie mit bekannten Originalen. Wir raten Ihnen, davon auszugehen, dass es sich um Fälschungen handelt, denn unsere Untersuchung hat mehr Fälschungen als Originale zutage gefördert."


Fake Retro Games WATA Ricciardi Collector Big Box Akalabeth Temple Apshai Mystery House

Die Ermittlungen begannen, nachdem ein Mitglied der Facebook Gruppe eine Erstveröffentlichung von, Akalabeth, Temple of Apshai und ein japanisches Mystery House von Ricciardi gekauft hatte. Der Käufer hatte jedoch das Gefühl, dass mit diesen Spielen etwas nicht stimmte, und konfrontierte Ricciardi mit der Frage nach ihrer Gültigkeit. Dabei deutete Ricciardi an, dass Akalabeth eine Fälschung sei und vernichtet werden sollte. Nach dieser Enthüllung setzte sich der Käufer mit anderen Mitgliedern der Gruppe wegen ihrer Einkäufe bei Ricciardi in Verbindung, wobei sich herausstellte, dass "jedes dieser Mitglieder anscheinend gefälschte Waren erhalten hat".


Man entdeckte Löcher in den Aufhängern der Verpackung, die offenbar von Hand geschnitten waren, Druckmaterialien, die nicht mit den Druckverfahren der damaligen Zeit übereinstimmten, und einfarbige Drucke, die oft wie Vierfarbdrucke aussahen.


Auf die Fälschungen ist selbst das Grading-Unternehmen WATA hereingefallen: Es bewertete eine gefälschte Originalbox von Ultima 1. Ob WATA noch weitere Fälschungen ausgezeichnet und bewertet hat, was deren Wiederverkaufswert künstlich erhöht, ist anzunehmen. WATA droht bereits eine Klage wegen Manipulation des Retro-Marktes.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen