Call of Duty Modern Warfare II - Beta Impressionen

Call of Duty war in letzter Zeit hauptsächlich in den News im Zusammenhang mit dem Sorgerechtsstreit zwischen Microsoft und Sony. Nächsten Monat ist es jedoch wieder Zeit, denn der Release von Modern Warfare 2 am 28. Oktober steht an. An diesem Wochenende fand auf der PlayStation die erste Beta des regulären Mehrspielermodus statt und wir haben uns natürlich direkt in die Schlacht gestürzt.


Call of Duty Modern Warfare 2 Beta Eindrücke Impressionen

Wer es noch nicht weiss: Dies ist ein Sequel zu Modern Warfare aus dem Jahr 2019 und wird die Basis für Warzone 2.0 sein, wenn es im November erscheint. Nach Cold War und Vanguard fühlt sich Modern Warfare 2 wieder anders an. Trotz der Möglichkeit, auf den Knien zu rutschen und der Rückkehr des Dolphin Dives, fühlt sich das Gameplay entschleunigt an. Nachladenanimationen sind schwieriger früher abzuschliessen und das Movement allgemein ist wuchtiger und langsamer. Es ist ein deutlich fühlbarer Unterschied zu beispielsweise dem aktuellen Feeling von Warzone, welches in den richtigen Händen schon fast an ein Unreal Tournament erinnert. Mit gezogener Waffe um Ecken gehen und nicht nach jedem Schuss wieder ein volles Magazin nachladen, scheinen sie einen Platz im Spiel zu haben. Das bedeutet aber nicht, dass der Flow langsam ist. Modern Warfare 2 ist im Kern ein arcadiger Shooter, bei dem taktisches Gameplay nicht immer nötig ist.


Call of Duty Modern Warfare 2 Beta Eindrücke Impressionen

Die Beta hat, was Waffenauswahl, Maps und Modi angeht, logischerweise nur einen begrenzten Umfang. Die Waffen, die zur Auswahl stehen, haben überraschend starken, visuellen Rückstoss. Trotzdem ist das Handling durchwegs gelungen. Wer schon einmal Call of Duty gespielt hat, wird sich in kurzer Zeit wieder wie zu Hause fühlen. Spätestens zum vollen Release werden Waffen- und Aufsatzkombinationen gefunden werden, mit denen bestimmte Waffen zu lasergenauen Tötungsmaschinen werden.


Der Gunsmith, in welchem man die Waffen mit Aufsätzen ausrüstet, und auf welche Art man die Attachments freischaltet, wurde neu aufgesetzt. Maximal können fünf davon genutzt werden und zumindest in der Beta wird ziemlich schlecht kommuniziert, wie dieses neue System überhaupt erst funktioniert. Es ist zwar cool, dass verschiedene Knarren derselben Waffengattung die diverse Aufsätze für die ganze Gattung freischalten, aber hoffentlich wird es in der Vollversion ein klares und übersichtliches Tutorial geben.


Call of Duty Modern Warfare 2 Beta Eindrücke Impressionen

Die Maps der Beta fühlen sich bisher gut an, ein oder mehrere echte Highlights fehlen mir persönlich noch. Das Design ist gelungen, bietet immer Platz für unterschiedliche Spielstile und gibt je nach Modus ein anderes Spielgefühl. Die Auswahl in der Beta ist zu klein, um so etwas wie ein Fazit überhaupt ziehen zu können, ich selber bin aber gespannt und hoffe auf mehr.


Auffallend ist die sehr hohe Lautstärke von Schritten. Diese ist gefühlt lauter als jemals zuvor in der ganzen Serie. Wer mit Kopfhörern oder einem Headset spielt und das Layout der Maps kennt, kann anhand der hörbaren Schritte Gegner punktgenau orten. Ob die Schritte zum Release immer noch so arg laut sein werden, bezweifle ich. Aktuell macht es zielbasierte Modi wie Suchen & Zerstören gleich noch intensiver und langsamer.


Bisher macht Modern Warfare 2 in seiner Vorabfassung Spass. Das Gameplay macht einen gezielten Ersteindruck, was zur Veröffentlichung hoffentlich noch weiter verfeinert wird. Wer nicht auf Call of Duty, besonders 2019’s Modern Warfare, steht, wird auch dieses Jahr kein Fan werden. Für alle anderen könnte es durchaus einen Blick wert sein. Wir bleiben vorerst gespannt und werden euch unsere Eindrücke zur Vollversion zum Release natürlich nicht vorenthalten.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen