The(G)net Review: Mario Golf: Super Rush

Mario kann alles! Fussball, Tennis, Go Kart, Reiten, Kampfsport, egal ob in 2 oder 3D. Eigentlich wollte Nintendo's überarbeiteter, multifunktionaler Klempner wieder mal eine ruhige Kugel schieben und ein paar Bälle einlochen. Doch es bleibt nicht beim gemütlichen Einputten. Der Super-Rush macht dem Müssiggang einen Strich durch die Rechnung!


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review

Eine simple Golfsimulation kommt 2021 für Nintendo selbstverständlich nicht in Frage. Warum nicht die Protagonisten mit einer Stamina Leiste versehen, als wären wir bei Bloodborne. Wie? Was? Okay, also der Reihe nach...


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review

Im Story-Modus zimmert ihr euch aus einer ausreichenden Fülle an Optionen euren persönlichen Mii-Golfer zusammen. Der Titelheld und Konsorten glänzen dabei als wählbare Charaktere durch Abwesenheit. Nachdem uns eine Handvoll Toads in der 3D-Oberwelt ein paar Golf-Tricks und Kniffe verraten und ich meine Erfahrungspunkte im Silkscreen manuell in einen stärkeren Abschlag oder mehr Ausdauer investiert habe, geht's schon ans erste Turnier. Pink Yoshi und Toad sind meine ersten Kontrahenten. Zack! Der erste Abschlag sitzt und mein Ball liegt perfekt knapp 160 Meter weit weg.


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review

Ich stehe noch beim Startpunkt als Toad und Yoshi mit einem Affenzahn los semmeln. Was ist denn hier los? Ein Popup erklärt mir, dass es jetzt mal Zeit wäre in die Hufe zu kommen und schwupps sprintet der Mii-Kamerad los. Eine Anzeige informiert mich über meine Kondition, per Knopfdruck aktiviere ich einen Boost und überhole die anderen zwei. Doch meine Stamina-Leiste ist plötzlich leer und ich falle wieder ins schnarchige Schritttempo zurück. Yoshi und Toad sind bereits wieder beim nächsten Schlag, bevor ich meinen Ball erreiche. Plötzlich fallen mir einzelne Herz Items und Münzen auf, die lose auf dem Grün verteilt sind. Ich kralle mir ein Herz und sofort füllt sich meine Ausdauer um 50% und im Dash sammle ich gleich noch ein paar Goldtaler ein (die ich natürlich später im Ingame Shop für neue Schläger und andere Items ausgebe).


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review

Die ganze Hetzerei ist natürlich auch noch an ein Zeitlimit gebunden. Sobald ihr den ersten Abschlag hinter euch habt, tickt eine Stoppuhr und nach jedem Schlag werden automatisch 30 Sekunden hinzugezählt. Grosses Sightseeing und Level Erkunden liegt also nicht drin. Scheitert ihr an der Qualifikation oder im Turnier und schafft es nicht unter die ersten 3, heisst es zurück zum letzten Autosave.


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review

Nintendo's Speedgolf Variante präsentiert sich im typischen, hauseigenen Cartoon Look und auch wenn die Nintendo Stars im Story Modus nur als Gegner auftreten, dürfen wir im PKW Modus (mit bis zu 4 Spielern lokal) dann doch auf die gesamte AAA-Garde zurückgreifen. Mario, Wario, Luigi, Bowser, Pauline und der ganze Rest des Mushroom Kingdom-Universums inklusive eigenem Mii-Charakter stehen hier zur Auswahl.


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review

Entweder locht ihr ohne Zeitdruck im Standard Modus die Bälle ein oder wir gönnen uns 'ne Runde Battle Golf. In dieser Variante startet ihr in einer gigantischen Arena mit insgesamt 9 Löchern. Wer zuerst drei Bälle versenkt, nimmt den Sieg nach Hause. Ihr werdet aber nicht nur von euren Kontrahenten behindert, gerammt und rumgeschubst, auch andere Gefahren wie Eisplatten, Chain Chops und Thwomps machen euch hier das Golferleben schwer. Chaos pur ist angesagt! Wer über ein Online Konto verfügt, misst sich mit anderen Super-Rushern weltweit. Für Einzelspieler gibt's im Solomodus noch eine Punkte- und Time-Variante.



Fazit:

Zwar wollen alle Metroid 4 und/oder BotW 2, aber Nintendo fährt gekonnt ihre eigene Schiene. Warum nicht noch ein drittes Mario-Spiel innerhalb von 12 Monaten? Mir persönlich tangiert die skurrile Veröffentlichungspolitik kaum, da ich sowieso nicht mehr hinter her komme, meine Pile of Shame abzuarbeiten, denn meistens liefert Nintendo ordentlich bis exzellente Software. Mario Golf: Super Rush liegt irgendwo in der Mitte. Der Story-Modus ist eine sehr nüchterne Sache und die 3D-Oberwelt mehr Garnitur als vollwertige Spielewelt. Ausserdem nervt es, dass ich im Schritttempo zu den verschiedenen Levels und Turnieren reisen muss. Nix da mit "Speed", geschweige denn "Rush". Da hat man schon innovativeres von Big N gesehen. Das Core Gameplay ist in allen Modi aber ausgezeichnet. Die Speed Rush Variante bringt frischen Wind in die angestaubte Sportart, auch wenn ich ab und zu zum normalen Golf wechseln muss, da mir das Rumgewusele zwar gefällt, solo aber nur in kleinen Dosen zu ertragen ist. Mit ein paar menschlichen Mitspielern aber erreicht man gelegentlich den Spassfaktor eines 16bit-Bombermans. Beim Umfang reisst sich Nintendo kein Bein aus, und präsentiert uns eine überschaubare Anzahl an klassischen Spieloptionen. Klarer Star von Mario Golf: Super Rush ist aber der Battle Mode. Auch gegen die KI macht das Golf Chaos einen Riesenspass und bietet dank der richtigen Balance von Hetzerei, Rangelei und Golf Spass für einige Mehrspieler Abende. Mario Golf: Super Rush macht solo weitaus weniger Laune als online oder im Multiplayer. Kein Megakracher aus Osaka, aber eine durchwegs akzeptable Spassgolf-Simuatlion.


Mario Golf Super Rush Test Nintendo Switch Review


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen